Bilderbücher mit heilsamer (Neben-)Wirkung

Bilderbücher Sortiment

Bilderbücher können vielfältige Wirkung haben. In erster Linie – finde ich – sollen sie Freude machen. Ob durch das gemeinsame Anschauen, Vorlesen und darüber reden oder wegen ihres Inhalts und ihrer Bilder. Die Perspektiven sind sicherlich für alle Menschen individuell. Manche Bilderbücher jedoch haben zusätzlich eine heilsame (Neben-)Wirkung.

Was ist eine heilsame Wirkung?

In meiner heilpädagogischen Praxis haben sich über die Jahre einige Bücher angesammelt, die ich liebe und gerne in der Praxis oder in der Kita im Rahmen der Einzelintegration einsetze. Diese will ich dir hier vorstellen. Natürlich gibt es viele gute Bücher für heilpädagogische Sprachförderung. In diesem Artikel liegt mein Fokus auf den (Neben-)Wirkungen im sozialen und emotionalen Bereich.

Nebenwirkung nenne ich das deshalb, da jedes gemeinsame Anschauen und Lesen von Bilderbüchern schon auf der emotionalen und sozialen Ebene wirkt: Es stärkt die Beziehung zu der Person, die vorliest. Indem du die Beziehung und Bindung stärkst, führt das schon mal zu einem Gefühl der Sicherheit und des Wohlbefindens. Und mit den Nebenwirkungen meine ich hier die Themen, die in den Büchern angesprochen werden.

Frau lies Bilderbuch mit Kleinkind

Es geht darum

  • Kinder zu stärken, mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen
  • „Schwierige“ Themen anzusprechen und sie dadurch begreifbar zu machen
  • Verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten für die Themen anzubieten
  • Worte zu finden für Gefühle aller Art
  • Mimischem Emotionsausdruck bei anderen zu erkennen
  • zu sehen und zu hören, dass es anderen Kindern genauso geht
  • Empathie zu stärken (Studien bestätigen, dass dies mit Bilderbüchern erreicht werden kann, z.B. Vorlesestudie 2015)
  • Perspektivwechsel zu ermöglichen
  • Lernen am Modell anzubieten

Meine Liste von Bilderbüchern mit heilsamer (Neben-)Wirkung

Die Links führen zum Shop der Autorenwelt, wo du fair Bücher bestellen kannst oder zu den Verlagen, in denen die Bücher erschienen sind.

  • „Vom Igel, der keiner mehr sein sollte“ von Isolde Stark und Petra Wiegandt
    Inhalt: Ablehnung, Individualität, Freundschaft, Mut
    Kommentar: zeigt, wie wichtig es ist, zu sich selbst zu stehen.
    ab 4 Jahren (nur noch gebraucht zu bekommen)
  • „Die Anderen“ von Constanze Schargan
    Inhalt: „Bestimmt sind die doof!“ denken die einen. „Bestimmt sind die doof!“ denken die anderen. „Denen werden wir es mal zeigen!“ denken alle zusammen. – Verschieden sein ist in Ordnung.
    Kommentar: Hier geht es um Schweine, und das ist einfach klasse gemacht.
    ab 4 Jahren (gebraucht oder als Kamishibai-Bildkartenset zu bekommen)

  • „Ich war´s doch gar nicht“ von Daniela Schurig
    Inhalt: Bei Luca gibt es ständig Radau, Schamassel und Brimborium. Eines Tages hat er genug davon …
    Kommentar: Viele Kinder können sich mit einem von Lucas Chaos-Monstern identifizieren. Originell illustriert.
    ab 4 Jahren

  • „Lea Wirbelwind“ von Christine Merz und Betina Gotzen-Beck
    – Purzelbaumgeschichten für die Kleinen
    – Lea Wirbelwind fürchtet sich nicht – oder doch?
    Von Lea gibt es verschiedene Sammelbände und Themen.
    Inhalt: Alltagssituationen und -probleme, manche mit fantastischen, manche kreativen, andere mit Geduld gelöst
    Kommentar: meine Kids haben sie geliebt, manches ein wenig klischeehaft dargestellt
    ab 3 Jahren (gebraucht)

  • „Trau dich, spring über deinen Schatten!“ von Uli Geißler und Günther Jakobs
    Inhalt: „Wer über seinen Schatten springt, wird staunen, was ihm dann gelingt.“ Eine Tiergeschichte über Angst, Mut und Besserwisser.
    Kommentar: mit Reimen und fröhlichen Bildern
    ab 4 Jahren (gebraucht)

  • „Leila legt los!“ von Andrea Hensgen und Katja Jäger
    Inhalt: Leila ist ein Schwein – und einem Schwein von Format steht die Welt offen! Wider alle Rollenklischees!
    Kommentar: Cool.
    ab 5 Jahren (gebraucht)

  • „Heute bin ich“ von Mies van Hout
    Inhalt: Fische in allen Stimmungen und Gefühlen, je Doppelseite ein Fisch und ein Wort, z.B. nervös, scheu, zornig.
    Kommentar: Das Buch bietet einen reichen Schatz an Emotionen und ist prachtvoll illustriert.
    ab 4 Jahren

Etliche der genannten Bücher sind in der Reihe Carl-Auer-Kids erschienen. Diese Reihe des Carl-Auer-Verlags Heidelberg bietet eine Fülle von entwicklungsfördernden Themen an. Sie enthalten einen Begleittext mit Hintergrundinformationen für Eltern, pädagogische Fachkräfte und andere Personen, die das Buch vorlesen. (Kein bezahlter Tipp)

Kennst auch du heilsame Bücher? Schreib mir gerne in die Kommentare!

Genug geschrieben. Ich geh jetzt mal was lesen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Pädagogik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner